• 17. September 2020

Kurs zu Kirche, Diakonie und Gesellschaft

Soest. Wie lauten die Grundzüge von Kirche und Diakonie? Wie ist ihr Verhältnis zueinander und wie zur Gesellschaft? Mit diesen Fragen beschäftigt sich ein Seminar der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen in Kooperation mit der Evangelischen Bildungsstätte für Diakonie und Gemeinde, BETHEL.

Unter dem Titel „Basismodul Kirche, Diakonie und Gesellschaft“ findet unter Leitung von Pfarrerin Birgit Reiche und Diakon Thomas Roth das Seminar vom 1. bis 3. Oktober 2020 in der Tagungsstätte Soest statt. Dabei lernen berufliche und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Diakonie und Kirche zudem unterschiedliche diakonische Handlungsansätze kennen.

Beispiele aus der Diakonie der frühen Gemeinden, des 19. und 20. Jahrhunderts sowie exemplarische Bezüge zur aktuellen Situation verdeutlichen wichtige Zusammenhänge. Dabei steht nicht zuletzt die Rolle der Diakonie und der Kirche zwischen Nächstenliebe und Ökonomie im Fokus. Dieses Basismodul ist Teil des 6teiligen Basiskurs Kirche und Diakonie, die auch einzeln belegt werden können. Die Kosten betragen ohne Übernachtung 126 €.

Information und Anmeldung bei: Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V., Postfach 13 61, 59473 Soest, Telefon: 02921 371-204, e-Mail: wieneke@frauenhilfe-westfalen.de, www.frauenhilfe-bildung.de

Auch interessant

Sind Motorsägen zu laut?

Sind Motorsägen zu laut?

Eine Umfrage der SVLFG zeigt, dass viele Nutzerinnen und Nutzer sich durch den Lärm moderner Motorsägen…
Smurfit Westrock gibt sein Debüt in New York und London

Smurfit Westrock gibt sein Debüt in New York und London

Smurfit Westrock plc, ein weltweit wegweisendes Unternehmen im Bereich nachhaltiger Verpackungen, freut sich, seine Erstnotierung an…
Regierung im Rekordtief

Regierung im Rekordtief

Hamburg. Die Ampel-Parteien fallen nach der aktuellen Sonntagsfrage von Ipsos auf einen neuen Tiefstand. Wenn am…