• 2. Januar 2023

SVLFG auf der IPM in Essen

SVLFG auf der IPM in Essen
Die SVLFG bietet an ihrem Stand auf der IPM in Essen eine kostenlose Hautmessung an, die ausweist, wie lange man sich in der Sonne aufhalten kann, ohne dass die Haut geschädigt wird.

Schutz vor UV-Strahlen in der Grünen Branche

Vom 24. bis 27. Januar 2023 präsentiert sich die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) auf der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) in Essen in Halle 1 am Stand 1C35. Sie bietet dort Informationen zum UV- und Hitzeschutz sowie eine kostenlose Hautmessung an. Darüber hinaus stellen die SVLFG-Präventionsfachleute eine Web-App zum einfachen Sicherheitscheck für Gartenbaubetriebe vor.

Im Jahr 2021 gingen bei der SVLFG rund 2.500 Verdachtsanzeigen auf eine berufsbedingte Hauterkrankung ein. Weißer Hautkrebs und seine Vorstufen bilden dabei den Hauptanteil. Ausgelöst werden diese Karzinome und Keratosen durch übermäßige UV-Belastung. Menschen, die während ihrer Arbeitszeit der Sonneneinstrahlung ungeschützt ausgesetzt sind, haben ein höheres Erkrankungsrisiko. Auf der IPM informiert die SVLFG, wie dem weißen Hautkrebs mit einfachen Mitteln und Verhaltensänderungen die „Rote Karte“ gezeigt werden kann. Eine kostenlose Hautmessung gibt Auskunft, wie lange man sich in der Sonne aufhalten kann, ohne dass die Haut geschädigt wird. Wer sein Risiko kennt, kann mit den geeigneten Schutzmaßnahmen gezielt vorbeugen.

Kühlfunktionskleidung gegen Hitze

Neben einer hohen UV-Einstrahlung kann auch übermäßige Hitze bei der Arbeit im Freien die Gesundheit belasten. Kühlfunktionskleidung kann einer Überhitzung entgegensteuern. Die Kleidungsstücke werden vor Arbeitsbeginn mit Wasser getränkt, das sie während des Tragens langsam wieder abgeben. Nutzerinnen und Nutzer bestätigen, dass sie sich dank der Kühlfunktionswesten und -kappen länger frisch fühlen und konzentrierter arbeiten können. Die SVLFG stellt auf der IPM solche Kühlfunktionskleidung vor.

Mehr Informationen zum UV- und Hitzeschutz bei der Arbeit gibt es auch online unter www.svlfg.de/sonnenschutz sowie www.svlfg.de/fa-kuehlfunktionskleidung.

Wie sicher ist mein Betrieb?

Unter www.svlfg.de/selbstcheck bietet die SVLFG eine kostenlose Web-App für mehr Sicherheit und Gesundheit im Arbeitsleben an. Sie führt Unternehmerinnen und Unternehmer in nur 30 Minuten durch ihren Betrieb und gibt ihnen ein umfassendes Bild vom Niveau der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes in ihrem Unternehmen. Auf der IPM führen die SVLFG-Präventionsfachleute die Nutzung der Web-App vor und beantworten Fragen zur Arbeitssicherheit und zum Gesundheitsschutz in der Grünen Branche.

Foto: SVLFG

Auch interessant

Özdemirs “Entlastungspaket” hat den Namen nicht verdient

Özdemirs “Entlastungspaket” hat den Namen nicht verdient

Kerstin Vieregge: Ampel lässt Landwirte weiterhin im Stich Berlin/Kreis Lippe. Die Ampel-Koalition hat im Bereich der…
OWL Sport & Event erhält „ÖKOPROFIT Regiopolregion Bielefeld“-Zertifikat

OWL Sport & Event erhält „ÖKOPROFIT Regiopolregion Bielefeld“-Zertifikat

HalleWestfalen. Die OWL Sport & Event GmbH & Co. KG hat zusammen mit 13 anderen Unternehmen…

Online-Schulungen Düngedokumentation

Die aktuelle Düngeverordnung fordert einige Dokumentationen von Seiten der landwirtschaftlichen Betriebe. Hier ist z. B. die…