• 1. Juni 2023

Burgbeben Strnbrg geht in die zweite Runde

Burgbeben Strnbrg geht in die zweite Runde
Das BURGBEN STRNBRG Festival bei seinem Auftakt im Jahr 2022 mit Kolt Siewerts auf dem Drum n Bass Floor im oberen Burghof, der auch in diesem Jahr wieder dabei sein wird.

Workshops, Live-Konzert und Open Air Festival mit Headlinerin Marusha

Bald ist es wieder soweit: vom 09. bis zum 11. Juni findet das Burgbeben Strnbrg, ein Jugendsubkulturfestival, zum zweiten Mal statt. Das Kooperationsprojekt nordlippischen Jugend- und Kulturarbeit feierte im letzten Jahr seinen erfolgreichen Auftakt und wird nun fortgeführt. Die Veranstaltung beginnt mit kostenlosen Workshops am Freitag und geht in einen Live-Konzert und Open Air Festival Tag von Samstag auf Sonntag über. Ein gewaltiges Line-up wird die alte Burg auf dem Sternberg wieder zum Beben bringen! Highlight wird der Auftritt von Ravelegende Marusha.

Marusha
Headlinerin und Ravelegende Marusha wird in diesem Jahr auf dem BURGBEBEN Open Air auf dem Drum n Bass und Techno Floor auflegen.

Kostenloser Workshoptag am Freitag

Beginn ist am Freitag, den 09. Juni, mit einem Workshop-Tag mit Kursen in den Bereichen Kunst, Musik, Tanz und Handwerk für 12- bis 26-Jährige, die thematisch alle zur Festivalvorbereitung passen und dieser dienen. Die Workshops finden von 15 bis 19 Uhr in den Räumlichkeiten der Burg Sternberg statt und sind kostenlos. Um 19 Uhr folgt eine offene Bühne mit der Präsentation der Ergebnisse des Nachmittages, zu der natürlich auch Freunde und Verwandte eingeladen sind. Angeboten werden in diesem Jahr die Workshops: Graffity, Rap (Rapschool NRW), Songwriting (OTTOLIEN), Breakdance (Ufuk Uzun), Bühnenbau (Klangheimlich Kollektiv), DJ & Musikproduktion (Mario Lämmerhirt, Christian König & David Maatz), Pouring (Jessica Matthies), Instrumentenbau (Landesverband Lippe) und Dokumentarfilm (Filmhaus Bielefeld).

Live-Konzert mit Deutschpop, Rap, Hip Hop uvm. von Samstag Nachmittag bis Abend

Weiter geht es am Samstag, den 10. Juni, mit einem Konzert am Nachmittag bis frühen Abend (15 bis 21 Uhr) und einem Open Air Festival (ab 22 Uhr). Das Live-Konzert bietet eine breite Palette an Acts mit regionalem Bezug und Musik aus den Genres Pop, Indie, Rap und Hip Hop. Mit dabei sind das Duo OTTOLIEN, die auch einen der Workshops am Vortag leiten, der Singer-Songwriter Wunso mit deutschsprachigem Rap und Deutschpop, der Independent-Artist Mr. Jawbone mit Raggae, Hip Hop und Dancehall, Beatbox und Rap straight outta Minden mit Mazn und Panorama, die Ian Tray Band mit Deutschpop und Rock und das Singer-Songwriter Duo Third Journey. Das Konzert ist ab 12 Jahren oder in Begleitung Erwachsener zugänglich, die Tickets sind für 10 € erhältlich.

Open Air Festival mit Headlinerin Marusha bis in die frühen Morgenstunden

Am Abend geht die Veranstaltung in ein Open Air Festival mit zwei Floors über. Auf dem Reggae, Dancehall und Breakbeat Floor im unteren Burghof legen Jonspecta & Loy, Splintercell Sound und S7orki auf und sorgen für loungige Vibes und Tanzstimmung. Der obere Burghof widmet sich dem Drum n Bass und Techno auf dem Kingson, A‘.s.G.M, Olly & Brigitte Schmidt mit elektronischen Beats und starken Bässe die Burg richtig zum Beben bringen werden. Das Highlight des Floors werden der Auftritt von Kolt Siewerts, einem der Ziehväter der deutschen Drum n Bass Szene und keiner anderen als Ravelegende Marusha. Das Open Air ist ab 16 Jahren zugänglich. Es gelten die Jugendschutzverordnungen. Ab 0 Uhr ist die Veranstaltung ab 18 Jahren. Die Tickets sind für 15 € erhältlich. Außerdem gibt es Kombitickets für Open Air und Konzert für 22 €.

Das Festival wird veranstaltet von der Dörentruper Jugendarbeit, dem Kulturstellwerk Nordlippe und dem Kreis Lippe in Zusammenarbeit mit JuKulEx e.V., dem Klangheimlich Kollektiv und dem Landesverbands Lippe. Die Veranstaltung wird ermöglicht durch eine Förderung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW im Rahmen des Regionalen Kulturprogramms NRW. Zudem wird das Projekt durch eine Vielzahl regionaler Sponsoren unterstützt und durch eine große Gruppe von Ehrenamtlichen der Kooperationspartner realisiert.

Im Rahmen des Projekts Instrumentenbau Burg Sternberg werden durch die Lippische Kulturagentur 100 Konzerttickets gesponsert und an Jugendhilfeeinrichtungen des Kreises Lippe verteilt, die dann über diese herausgegeben werden.

Es werden noch weitere motivierte HelferInnen zur Unterstützung gesucht! Bei Interesse bitte an m.johannsmeier@kulturstellwerk-nordlippe.de wenden. Informationen zur Anmeldung und zum Ticketverkauf gibt es auf www.kulturstellwerk-nordlippe.de.

Foto 1: Kulturstellwerk Nordlippe
Foto 2: Pressefoto Marusha

Auch interessant

Musikbox- und Straßenkreuzer-Festival

Musikbox- und Straßenkreuzer-Festival

Musikbox- und Straßenkreuzer-Festival in der Ostwestfalenhalle Kaunitz am 25. & 26.Mai 2024! Am 25. & 26.…
Streit um Versetzungen und Entlassungen im REWE Markt GmbH Zentrallager in Breuna

Streit um Versetzungen und Entlassungen im REWE Markt GmbH Zentrallager in Breuna

In den letzten Wochen hat die REWE Markt GmbH in Breuna für Aufsehen gesorgt, als eine…
Wincent Weiss begeistert mit Hits wie Feuerwerk oder Frische Luft

Wincent Weiss begeistert mit Hits wie Feuerwerk oder Frische Luft

HalleWestfalen. Wincent Weiss geht 2024 wieder auf Sommertour! Auf zahlreichen Open Airs werden der Sänger und…