• 28. Februar 2020

Was kommt nach Westfalen?

Was kommt nach Westfalen?
Eine Teilnehmerin der Diskussionsrunde ist die Choreographin und Schauspielerin Olivia Hyunsin Kim.

Diskussion im Rüschhaus zu einer Welt jenseits von Nationalismen

Unter dem Titel “Die Post-Westfälische Welt” lädt das Center for Literature (CfL) am Donnerstag, den 5. März um 19.30 Uhr zu einer öffentlichen Diskussion ins Rüschhaus in Münster ein.

Anlass ist ein großes Projekt, das das CfL in den Jahren 2020 und 2021 mit internationalen Künstler*innen und Verbänden, Vereinen und Initiativen der Region betreibt.
In diesem Projekt entstehen künstlerische Formate zum Thema der “Post-Westfälischen Welt”.
Während der Begriff “Westphalia” für das politische System der souveränen Nationalstaaten steht, das 1648 mit dem Westfälischen Frieden aus dem Dreißigjährigen Krieg hervorging, bezeichnet der Begriff “Post-Westphalia”in der Politikwissenschaft eine Welt jenseits von Nationalstaaten und Staatsgrenzen.

Am 5. März sprechen Dr. Silke Eilers (Westfälischer Heimatbund), Dr. Medard Kabanda (Afrika-Kooperative Münster), Kristina Scepanski (Westfälischer Kunstverein) und Georgios Tsakalidis (Mitglied des Integrationsrat der Stadt Münster) über ihre jeweilige Arbeit zwischen Westfalen und der Welt, über die Vielschichtigkeit des Begriffes “Heimat” und den erstarkenden Nationalismus.
Hinzu kommen die Künstler*innen Jan Brandt, Olivia Hyunsin Kim, Nástio Mosquito und Ian Purnell.
Fragen, die in der Diskussionsrunde thematisiert werden, lauten beispielsweise: Was verändert sich, wenn Menschen nicht mehr nur einen Wohnsitz haben, sondern zwischen Staaten und Kontinenten pendeln? Oder wenn sie ihre Heimat verlieren? Kann das World Wide Web helfen, ein neues Verständnis dessen zu entwickeln, was Staaten sind? Mit welchen Konzepten, in welcher Sprache, mit welchen Gesetzen können und wollen wir leben?

5. März 2020
19.30 Uhr
Haus Rüschhaus
Am Rüschhaus 81, 48161 Münster
Eintritt frei
Infos unter: http://www.burg-huelshoff.de

Foto: Maciej Jrusinek

Auch interessant

Apotheken: “Wir schließen nicht, weil wir zu viel verdienen”

Apotheken: “Wir schließen nicht, weil wir zu viel verdienen”

Am kommenden Mittwoch, 27.09.2023, kommt es ab 13 Uhr zu stundenweisen Schließungen der Apotheken vor Ort.…
Burg Hülshoff: Installationen im Burgpark und Rüschhaus-Garten

Burg Hülshoff: Installationen im Burgpark und Rüschhaus-Garten

Installationen im Burgpark und Rüschhaus-Garten, Teatime mit Enid Blyton, der Lange Freitag mit House of Blænk…
ALCARO Invest feiert Grundsteinlegung des Log Plaza Greven

ALCARO Invest feiert Grundsteinlegung des Log Plaza Greven

Greven / Köln. Die Arbeiten am Log Plaza Logistikkomplex in Greven (Kreis Steinfurth) schreiten weiter voran.…